Menü

2.694.128,93 Euro für den Klimaschutz im Landkreis Neuwied

Land übergibt Förderbescheid

2.694.128,93 Euro für den Klimaschutz im Landkreis Neuwied: Land übergibt Förderbescheid

Wissenschafts- und Gesundheitsminister Clemens Hoch hat vorgestern dem Landkreis Neuwied einen Förderbescheid in Höhe von 2.694.128,93 Euro für Klimaschutzmaßnahmen übergeben. Das Land ermöglicht mit seinem Klimaschutzprogramm KIPKI eine hundertprozentige Förderung der vom Landkreis Neuwied beantragten Maßnahmen.

Josef Winkler, Landtagsabgeordneter aus Bad Ems, erklärt dazu: „Das Land hat dem Landkreis Neuwied im Rahmen seines Klimaschutzprogramms KIPKI einen Förderbescheid in Höhe von 2.694.128,93 Euro übergeben. Jetzt kann es losgehen, das Geld steht bereit, für PV-Anlagen zur Eigenstromversorgung an den Liegenschaften und die Errichtung von Speichern zu den PV-Anlagen. Außerdem wird für Schulen die Energetische Sanierung der Gebäudehülle, die Umrüstung auf LED Beleuchtung, die Erneuerung der Lüftungsanlagen, das Pflanzen von Dachplatanen und nicht zuletzt die Entsiegelung von Schulhöfen gefördert. Das ist eine große Chance für den Klimaschutz und für den kommunalen Haushalt gleichermaßen. Denn die unbürokratische Landesförderung unterstützt den Landkreis Neuwied nicht nur auf seinem Weg hin zur Klimaneutralität, sie hilft auch beim Senken der Energiekosten und beim Aufbau einer langfristig sicheren Energieversorgung. Das ist Klimaschutz, der bei den Menschen vor Ort ankommt.“



zurück

Nächste Termine

GRÜNER Tisch OV Asbacher Land im Bürgerhaus Asbach

ACHTUNG ab sofort donnerstags!

Wir auf Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]