Menü

Land fördert Schulsozialarbeit in Neuwied

Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp, Bündnis 90/ Die Grünen, hat eine gute Nachricht aus Mainz mitgebracht: „Das Kinder- und Jugendministerium hat 137.700 Euro zur Förderung der Schulsozialarbeit im Landkreis Neuwied bewilligt.“ Diese Summe geht an drei Realschulen plus, eine Integrierte Gesamtschule, eine Grundschule und eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen.

Die Schulsozialarbeit ist ein professionelles sozialpädagogisches Angebot, das eine dauerhafte Verankerung im Schulalltag erfahren hat. „Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter unterstützen Kinder und Jugendliche während schwieriger Phasen im Schulalltag und begleiten sie auf dem Weg zum erfolgreichen Schulabschluss. Sie tragen damit ganz wesentlich zur Chancengerechtigkeit bei und unterstützen nicht nur die jungen Menschen, sondern auch ihre Familien und die Lehrerinnen und Lehrer“, erläutert die Landtagsabgeordnete Bröskamp.

Die bewilligten Mittel fließen an die:

  • Realschule plus Neuwied Irlich mit 30.600 Euro,
  • Realschule plus Neuwied-Niederbieber mit 30.600 Euro,
  • Integrierte Gesamtschule Neuwied mit 30.600 Euro,
  • Grundschule Marienschule mit 15.300 Euro
  • und an die Förderschule Kinzing-Schule mit 30.600 Euro.



zurück

Nächste Termine

Stammtisch OV Asbacher Land im Bürgerhaus Asbach

Wahlkampfplanung und offener Austausch

Wir auf Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>